Entwicklung von Pappelbeständen

 


Als Ausgleichsmaßnahme für eine Leitungsverlegung wurde die Entwicklung von Pappelbeständen im Deichvorland zu einem naturnahen Wald mit einem Investor vereinbart.

 

Aus der etwa 50-jährigen Pappelpflanzung wurden etwa 80 Bäume für die Leitungstrasse entfernt. Der Stadtbild prägende Bestand soll mittelfristig durch eine jetzt durchgeführte Unterpflanzung mit Bäumen der Hartholzaue ersetzt werden. Unterhalb der MHW-Linie wurden Weiden angesiedelt, die zu einer Strukturanreicherung des weitgehend baumfreien Rheinvorlandes im Bereich der Südbrücke Düsseldorf-Neuss führten.

 


Pappelbestände
zurück zur Übersicht Landschaft und Vegetation
Entwicklung von Pappelbeständen
Entwicklung von Pappelbeständen
Entwicklung von Pappelbeständen