Wettbewerb Umgestaltung Kleingartenanlage Neue Niers in Mönchengladbach, 2002


Im Rahmen der EUROGA 2002 plus sollte mittels einer Entwurfswerkstatt die bestehende Kleingartenanlage Neue Niers umgestaltet werden. Abweichend von der bestehenden Kleingartenordnung sollten übergroße Gartenparzellen verkleinert und gleichzeitig durch innovative Gestaltungsansätze neue, zukunftsträchtige Konzepte entwickelt werden.

Die Entwurfsidee bestand darin, alte vorhandene Gartenstrukturen als Einfassung der Anlage zu respektieren und in ihrem Charakter zu erhalten sowie zentral neue gestalterisch und inhaltlich offene Strukturen zu schaffen, die einem zeitgemäßen Freizeitverhalten jüngerer Mitglieder entsprechen. Es sollten neue Nutzergruppen an das Kleingartenwesen herangeführt werden. Neben einem planerisch überarbeiten Wegenetz mit neuen Gemeinschaftsflächen musste auch die Eingangssituation mit Vereinshaus, Gastronomie und Parkplatzsituation sowie die Anbindung ans Umfeld gestalterisch neu gelöst werden.

Wettbewerb Umgestaltung Kleingartenanlage Neue Niers in Mönchengladbach, 2002
Wettbewerb Umgestaltung Kleingartenanlage Neue Niers in Mönchengladbach, 2002
zurück zur Übersicht Freiräume